Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Elternbeirat im Schuljahr 2017/18Elternbeirat im Schuljahr 2017/18

optische Darstellung "miteinander lesen an der GS Obersüßbach"optische Darstellung "miteinander lesen an der GS Obersüßbach"

Märchenerzählerin am Lesefest 2013Märchenerzählerin am Lesefest 2013Vorlesetag 2013: Autor Martin Selle liest den Klassen 3/4 vorVorlesetag 2013: Autor Martin Selle liest den Klassen 3/4 vor

Bücherbasar am Lesefest 2013Bücherbasar am Lesefest 2013

Teilergebnis unserer Umfrage zum Übertritt nach KombiklasseTeilergebnis unserer Umfrage zum Übertritt nach Kombiklasse 

Vorsitz: Markus Schindler

Stellvertreterin: Andrea Friedl

Schriftführerin: Nancy Haase

Kassier: Tanja Baumann

 

weitere Mitglieder:

Brigitte Kindsmüller

Andrea Ostermayr

Maria Drewlo

Schulprogramm Teil 3:

miteinander lesen

Lesen ist eine wichtige Schlüsselkompetenz. Zum Erreichen dieser Kompetenz sollen die Kinder ihre Lesefertigkeiten, Lesefähigkeiten und Lesetechniken erweitern und vertiefen. Dabei ist das oberste Ziel, die Lesefreude weiterzuentwickeln. Leseinteresse und Lesebereitschaft finden deshalb in unserem Schulprogramm besondere Beachtung.

 

1. Individuelle Leseförderung

In der Schule steht allen Schülern/innen eine gut ausgestattete Schülerbibliothek zur Verfügung. Die Kinder können sich dort Bücher ausleihen, die sie in ihrem individuellen Tempo lesen. Außerdem kann sich jeder Schüler ein Bankbuch auswählen, das sich so lange an seinem Platz im Klassenzimmer befindet, bis es ausgelesen wurde.

Auch in den Klassenzimmern wird genügend Lesematerial angeboten.

Im Rahmen des Wochenplans besorgen wir den Dritt- und Viertklässlern immer wieder Zeitschriften und Zeitungen, die sie mithilfe von Begleitheften sich differenziert erlesen und bearbeiten.

Die Kinder suchen sich nach Interesse und Fähigkeit Bücher aus, die sie selbstständig erlesen und darüber referieren, z.B. als „Buch in der Kiste“ oder mit einem Plakat.

Mit der Leseplattform „Antolin“  und dem Lesepass können die Kinder zuhause ihre Lesefertigkeiten trainieren.

Für leseschwächere Kinder bietet der Mobile Sonderpädagogische Dienst gezielte Fördermaßnahmen in Kleinstgruppen oder Einzelbetreuung.

Außerdem wird an der Schule die AG „Lesen und Rechtschreiben stärken“ angeboten.

 

2. Klassenbezogene Leseförderung

In den Klassen werden in jedem Schuljahr mehrere Klassenlektüren gemeinsam gelesen. Dazu stehen in der Schülerbibliothek thematisch verschiedene Klassensätze zur Verfügung, die auf die Jahrgangsstufen abgestimmt sind.

Das Prinzip der „Lesepaten“ wurde im 2012/13 eingeführt. Eltern, Großeltern oder interessierte Erwachsene lesen der Klasse wöchentlich aus Lieblingsbüchern vor.

Einmal im Jahr findet ein „Vorlesewettbewerb“ statt, bei dem jede Klasse ihren „Lesekönig“ wählt. Die „Lesekönige“ der vier Jahrgänge dürfen dann am Lesefest ihre Texte alle Kindern vorlesen. Anschließend folgt die Siegerehrung, bei der sie einen tollen Buchpreis erhalten.

Eine beliebte Aktion ist die jährliche Lesenacht in der 3. /4. Klasse. Dabei werden Bücher zu bestimmten Themen wie z. B. Krimis, Gruselgeschichten, Märchen etc. gemeinsam, aber auch alleine gelesen. Die Lesenacht wird mit Spielen, Rätseln und anderen kreativen Angeboten motivierend ausgestaltet.

 

3. Schulbezogene Leseförderung

Seit dem Schuljahr 2012/13 ist ein Höhepunkt des Schuljahres das „Lesefest“. An diesem Tag werden nicht nur die „Lesekönige“ (beste Vorleser des Jahrgangs) gewürdigt, sondern es findet auch ein Bücherbasar statt. Hierfür spenden die Kinder und ihre Familien Bücher und können im Gegenzug neue Bücher erstehen. Leserätsel und Märchenerzählerin runden das Lesefest ab.

Im Schuljahr 2010/11 fand eine Projektwoche statt, für die sich jedes Kind eine von mehreren Lektüren aussuchen durfte und in einer anderen, jahrgangsübergreifenden Gruppe erlesen und bearbeiten konnte.

Jeder Schüler nimmt im Laufe seiner Grundschulzeit in Obersüßbach an mindestens einer Autorenlesung teil.

Seit dem Schuljahr 2011/12 nimmt die Schule am bundesweiten Vorlesetag der Stiftung Lesen teil. Hier lesen Lehrer, Eltern, "Prominente der Gemeinde Obersüßbach" oder Autoren vor.

Leseerlebnisse aus Klassen oder Arbeitsgruppen werden auch im Rahmen von Schulfeiern den anderen vorgestellt, zum Beispiel als Theaterstück, Schattenspiel oder Musical umgesetzte Bilderbücher.

Beliebt bei den Kindern ist auch das gegenseitige Vorlesen vor Unterrichtsbeginn. Dabei lesen sie sich klassenübergreifend aus Büchern vor.

 

Mit dieser umfassenden Leseförderung wird nicht nur die Lesefreude weiterentwickelt, sondern auch das deutliche Vorlesen und das sinnentnehmende Erschließen von Textinhalten geschult. Denn: Lesen lernt man nur durch lesen!!!

 

 

Die Internetseite der Grundschule wird überarbeitet und enthält daher keine aktuellen Informationen!!!

 

Bei witterungsbedingten Schulausfällen lesen Sie bitte auf der Homepage des Schulamtes Landshut (www.schalandshut.de) nach.

Selbstverständlich stehen wir weiterhin im Sekretariat zu Ihrer Verfügung.