Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Elternbeirat im Schuljahr 2017/18Elternbeirat im Schuljahr 2017/18

optische Darstellung "miteinander lernen an der GS Obersüßbach"optische Darstellung "miteinander lernen an der GS Obersüßbach"

Vorsitz: Markus Schindler

Stellvertreterin: Andrea Friedl

Schriftführerin: Nancy Haase

Kassier: Tanja Baumann

 

weitere Mitglieder:

Brigitte Kindsmüller

Andrea Ostermayr

Maria Drewlo

Schulprogramm Teil 2:

miteinander lernen 

  • Gemeinsame Regeln: Sowohl im Schulhaus als auch im Klassenverband gelten gemeinsam erstellte Regeln. Die Kinder erkennen, dass ein soziales Miteinander nur mit Regeln, die von allen eingehalten werden, gelingen kann. Im Schuljahr 2012/13 wurden „Unsere Wohlfühlregeln für die Pause“ mit den Schülern erarbeitet und mit ihrer eigenen Unterschrift anerkannt. Im Schuljahr 2013/14 wurde die Hausordnung (jetzt: „Schulverfassung“) überarbeitet.

     

  • Feste feiern: Mehrere Feste begleiten uns durch das Schuljahr. Zu Beginn des Schuljahres wird eine gemeinsame Einschulungsfeier abgehalten, in der alle Kinder dazu beitragen die 1. Klasse willkommen zu heißen. Im Laufe des Schuljahres finden gemeinsame jahreszeitlich und thematisch gestaltete Feiern statt, z.B. Weihnachtsfeier, Sportfest und Schulfest. Dabei bringt sich jede Klasse mit eigenen Beiträgen ein und gestaltet diese abwechslungsreich und unterhaltsam.

     

  • Arbeitsgemeinschaften: Arbeitsgemeinschaften (AGs) werden je nach Möglichkeit und Stundenzuweisung eingerichtet. In klassenübergreifenden und selbstgewählten AGs wie Schulhausgestaltung, Schulleben, LRS („Lesen und Rechtschreibung stärken“) und Chor treffen sich Kinder außerhalb der regulären Unterrichtszeit, um gemeinsame Aktionen durchzuführen. Je nach Leistungsstand des Kindes werden die Aufgaben entsprechend verteilt und die im Vorfeld gesetzten Ziele gemeinsam verwirklicht und umgesetzt. Voraussetzungen dafür sind Rücksichtnahme, Verständnis und Einfühlungsvermögen.

     

  • Gemeinsame Aktionen: Im Laufe des Schuljahres finden gemeinsame Aktionen statt, u.a. ein gemeinsamer Wandertag, eine Autorenlesung, ein Auftritt am Christkindlmarkt in Obersüßbach und das von den Eltern wöchentlich unterstützte Schulfrühstück. Diese Aktionen bringen Abwechslung in den Schulalltag und bereichern das Schulleben.

     

  • Kombiklassen (JüL=jahrgangsübergreifendes Lernen): Kinder lernen in einem jahrgangsübergreifenden Klassenverband die gleichen Themen in unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen. Dabei werden klassenspezifische Schwerpunkte gesetzt. Die Kinder werden gemeinsam zum Thema hingeführt und arbeiten je nach Leistungsstand zum Beispiel im Rahmen eines Wochenplans oder in offenen Unterrichtsformen (Stationenarbeit, Lerntheke u.Ä) an dem Thema weiter. In Partner- und Gruppenarbeit bringt sich jedes Kind mit seinem Vorwissen ein. Voneinander und miteinander lernen steht dabei im Mittelpunkt.

     

  • Inklusion: Bei allem „miteinander“ wird auch nicht vergessen, dass alle Kinder Individuen mit eigenen Stärken, aber auch Schwächen sind. Darum wird jedes Kind mit seinen Möglichkeiten durch innere und äußere Differenzierung gefördert. Dabei ist Rücksichtnahme und Hilfsbereitschaft der Schlüssel für gemeinsames Lernen. Neben dem Erwerben kognitiver Lerninhalte steht auch die Entwicklung einer Sozialkompetenz  im Vordergrund.

     

  • Projektwochen und -tage: In unterschiedlichen zeitlichen Abständen werden Projektwochen an der Schule abgehalten, in der sich alle Kinder, Lehrer und auch Eltern der Schule gemeinsam mit einer bestimmten Thematik näher auseinandersetzen. Diese Projekte sind jahrgangsübergreifend und mit Wahlmöglichkeiten zwischen Themen/Aktionen.

 

 

Die Internetseite der Grundschule wird überarbeitet und enthält daher keine aktuellen Informationen!!!

 

Bei witterungsbedingten Schulausfällen lesen Sie bitte auf der Homepage des Schulamtes Landshut (www.schalandshut.de) nach.

Selbstverständlich stehen wir weiterhin im Sekretariat zu Ihrer Verfügung.